Die Wirkung verstärken

Klinische Studien haben gezeigt, dass Melanotan auch ohne gesteigerte UV-Exposition (Sonnenlicht, Solarium) hervorragend wirkt!

Jedoch bleibt zu erwähnen, dass sichtbare Ergebnisse sehr viel rascher erreicht werden, wenn Sie sich parallel zu den Injektionen dem ein oder anderen Sonnenbad aussetzen (natürliches Sonnenlicht oder UV-Licht des Solariums)!

Melanotan wirkt stärker und rascher bei UV-Exposition

Es scheint, als ob die Abgabe und Verteilung des bräunenden Pigments in der Haut sehr viel intensiver geschieht, wenn die Haut zeitgleich auch UV-Strahlung ausgesetzt ist.

Durch diesen durch Sonne oder Solarium beschleunigten Prozess bräunt die Haut intensiver und schneller, und in jedem Fall wesentlich stärker als es die Haut ohne den Einfluss von Melantan tun würde!

Muss Melanotan vor oder nach dem Sonnen injiziert werden?

Aufgrund der langen Halbwertszeit von Melanotan 2 (etwa 36 Stunden) müssen Sie bei täglichen Injektionen diese nicht gezielt vor oder nach Sonnenbädern durchführen, da ein gleich bleibender Wirkungsspiegel erreicht wird.

Das heißt, dass Melanotan 2 seine Wirkung in jedem Fall entfaltet, wenn Sie täglich Melanotan injizieren, unabhängig davon ob Sie dies vor oder nach dem Aufenthalt unter der Sonne oder im Solarium tun.